Würstelstand, Wien III

Aus aktuellem Anlass heute ein Würstelstand. Dieser Anlass ist allerdings nicht, wie man vielleicht meinen könnte, das Ende der Fastenzeit, sondern das Erscheinen des Bildbandes Fünfundneunzig Wiener Würstelstände von dem Wiener Fotografen Stefan Oláh.* (Der online-Kurier machte vor einigen Tagen mit einer kleinen Auswahl der Bilder auf die Neuerscheinung aufmerksam.)

Der Würstelstand ist ja gerade in Wien – mehr als in den meisten anderen Städten – sowohl eine kulinarische als auch eine soziale Institution. Und nebenbei gesagt, einer der wenigen Orte in der Stadt, an denen man wirklich Angehörige aller sozialen Schichten antrifft, „vom Hofrat bis zum Sandler“, wie das die EAV vor vielen Jahren einmal ausgedrückt hat. Zusammen mit so alltäglichen Objekten wie Litfaßsäulen und Haltestellen prägen die zahlreichen Wiener Würstelstände aber auch ganz wesentlich das Straßenbild, auch wenn man sich dessen meist gar nicht recht bewußt ist.

Im Gegensatz etwa zu den großteils uniformen Haltestellen von Bus und Straßenbahn ist allerdings so gut wie jeder Würstelstand ein Unikat. Die Aufnahmen Oláhs zeigen deutlich die große Bandbreite sowohl in der Gestaltung der Würstelstände selbst als auch bei deren Einbettung in die sie umgebende Stadtlandschaft. Eines hat mich in Anbetracht dieser Vielfalt aber doch persönlich sehr erstaunt: Von den 95 Würstelständen in Ohlás Buch hat es ausgerechnet der bei mir ums Eck auf den Buchumschlag geschafft! Ich konnte daher nicht widerstehen, ihn auch hier nochmal, aus anderem Winkel und bei Nacht, auf einem Foto aus meinem eigenen Archiv zu zeigen. Zu finden ist er übrigens bei der Kreuzung Rennweg/Landstraßer Hauptstraße, ein paar Meter von der S-Bahn-Station St. Marx.

——-

* Fünfundneunzig Wiener Würstelstände: The Hot 95. Sebastian Hackenschmidt (Hsg.), Stefan Oláh (Fotograf), 144 Seiten, Anton Pustet Verlag.

——-

Although often overlooked, hot dog stands form an integral part of Vienna’s cityscape. Recently though, Viennese photographer Stefan Oláh has dedicated an entire book to them (for the bibliographical information see * just above). Incidentally, the hot dog stand featured on the book’s cover is just around the corner from where I live, so I couldn’t resist to include on of my own photos of it here.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Wien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Würstelstand, Wien III

  1. camerahumana schreibt:

    Gute Idee, der Institution Würstelstand auf diese Art ein Denkmal zu setzen. Es gäbe noch einige andere Wiener „Institutionen“, die langsam verschwinden und dokumentiert gehörten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s