Hof Innerschmieder, Obermauern (Tirol)

Um den Gasthof Neuwirt im Osttiroler Virgen ging es das letzte Mal und über dessen Qualitäten als pittoreskes Postkartenmotiv. Ansonsten freilich ist Virgen heute von modernen Fremdenverkehrsbauten geprägt, die dem Dorfkern ein nur wenig idyllisches Ansehen verleihen. Wer hingegen Alpenromantik und alte Bauernhäuser sucht, muss ein kurzes Stück weiter taleinwärts fahren, in den kleinen Nachbarort Obermauern (der verwaltungstechnisch aber ohnehin ein Ortsteil von Virgen ist).

Zu Recht berühmt ist Obermauern für die Wallfahrtskirche Maria Schnee, die innen noch vollständig mit spätgotischen Fresken ausgemalt ist. Nicht minder sehenswert sind allerdings die Häuser rund um die Kirche, handelt es sich doch um ein erstaunlich geschlossen erhaltenes Ensemble alter Bauernhäuser, deren Entstehung zum Teil bis ins 18. Jahrhundert zurückreicht. Eines davon ist der Hof Innerschmieder, ein in traditioneller Mischbauweise errichteter Einhof mit gemauertem Untergeschoß und Obergeschoßen in Blockbauweise. Im Wesentlichen stammt das 1780 erstmals erwähnte Gebäude noch aus dem späten 18. Jahrhundert, bis 1958 war im Erdgeschoß eine Schmiede untergebracht. Eine Statue des Hl. Petrus ziert den Fassadengiebel, an Fenstern und Balkonen findet man zudem den für den Alpenraum so charakteristischen Blumenschmuck, der kräftige Farbakzente setzt.

*******

This is one of several old farmhouses still found in Obermauern, Tyrol. First mentioned in 1780, it was mostly built in the late 18th century. Typically for the region it consists of a masoned ground floor combined with timbered upper floors.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tirol abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s