Mariazeller Kapelle, Kapfenberg (Steiermark)

Es war hier zuletzt schon kurz von der Bedeutung Mariazells als Wallfahrtsstätte die Rede. Diese Bedeutung wird nicht nur in Mariazell selbst sichtbar, sondern auch an vielen anderen Orten in Österreich. Vor allem die östliche Hälfte des Landes war und ist durchzogen von Pilgerwegen, die zu dem Marienheiligtum in den steirischen Bergen führen. An vielen Stellen stößt man daher auch heute noch auf Wegkapellen, die auf die eine oder andere Weise mit dieser Wallfahrt in Verbindung stehen. Über eine davon, im niederösterreichischen Türnitz, habe ich vor einiger Zeit schon einmal geschrieben. Eine andere besteht noch in Kapfenberg, mitten in der Industriezone, die seit dem 19. Jahrhundert das nordwestliche Randgebiet der Stadt okkupiert. Bei ihrer Errichtung in der Zeit um 1750 stand die Kapelle allerdings noch ein Stück außerhalb des Ortes, eben an der nach Mariazell führenden Straße.

Es handelt sich um einen kleinen Barockbau mit flachem Volutengiebel, der am Beginn des 20. Jahrhunderts erneuert wurde. Das Giebelfeld zeigt ein Gemälde der in den Wolken schwebenden Gottesmutter Maria mit dem Jesuskind, und zwar in Gestalt des Gnadenbilds von Mariazell, wie es etwa auch auf Wallfahrtsandenken zu sehen war (und ist). So stand den vorüberziehenden Pilgern unterwegs das Ziel schon vor Augen. Zugleich bot die Darstellung auch der Bevölkerung vor Ort gleichsam einen „direkten“ Zugang zur Mariazeller Muttergottes, ohne dass man sich erst auf den beschwerlichen Marsch begeben musste.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Steiermark abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s